+38 095 820 7848, +38 098 702 5697, order@bookshop.ua Пн-Пт: 10-18.

Доставка:
по Киеву и Украине от 35 грн
подробнее

Скидки:
до 15% на товар и до 50% на доставку
подробнее

Оплата:
при получении или предоплата
подробнее

Книги / Нехудожественная литература

Энциклопедии, справочники

Dichtung und Menschenkenntnis. Psychologische Streifzuge Durch Alte und Neue Literatur. NA Oppenheim

ID: 18061275

NA Oppenheim

Dichtung und Menschenkenntnis. Psychologische Streifzuge Durch Alte und Neue Literatur

  6587.00 грн. -10%

5928.30 грн.
228.01 USD

Купить

Срок формирования заказа: 11-15 дней 
+ время доставки

Издательство:
c. 352
1926 г.
ISBN: 9783642940729
Формат: 152x220



Все издания этой книги
 

Книга "Dichtung und Menschenkenntnis. Psychologische Streifz?ge Durch Alte und Neue Literatur". VIII halten, ware nun gesagt; wie sie entsteht, bleibt zu unter­ suchen. Ein gewisser Einblick in das Getriebe des eigenen Ich ist bekanntlich einem jeden mit der elementaren Tatsache des BewuBtseins unmittelbar gegeben. Hingegen werden all die Du, die ihn umstehen, erst dann ftir ihn erkennbar, "wenn er Sinnestatsachen, Gebarden, Laute, die von andern kommen, als Zeichen einer mit seiner Existenz nicht identischen aber verwandten Lebendigkeit deutet" (W. Dilthey Ges. Schrift V, S. 318). Wir sehen: Innerhalb des unendlichen Gebietes der Menschenkenntnis gehort wohl der Selbsterkenntnis nicht mehr als ein schmaler Grenzstreif. Doch liegt gerade hier und nur hier der Zugang zu dem groBen Ganzen. Und ist der einmal erschlossen, dann geht die Bewegung nach beiden Seiten, nicht bloB vom eigenen Selbst zum fremden, sondern auch umgekehrtl). "Erst in der Vergleichung mit andern mache ich die Er­ fahrung des Individuellen in mir (vgl. Kronfeld in An­ merkung 3 auf S. IX). Nun wird mir das von andern Ab­ weichende in mir bewuBt und Gdethe hat nur allzu recht, daB uns diese wichtigste unserer Erfahrungen sehr schwer wird und die Einsicht tiber MaB, Natur und Grenzen unserer 2 Krafte nur sehr unvollkommen bleibt" (W. Dilthey a. a. 0. ). Ganz frei von der Befangenheit in das bloBe Selbstsein 1) Schiller: Votivtafeln: Der Schlussel: "Willst du dich seIber erkennen, s...

Вы посмотрели следующие позиции: 
Время генерации страницы : 0