+38 044 223 9060, 095 820 7848, 098 702 5697, order@bookshop.ua Пн-Пт: 10-18.

Доставка:
по Киеву и Украине от 35 грн
подробнее

Скидки:
до 15% на товар и до 50% на доставку
подробнее

Оплата:
при получении или предоплата
подробнее

Книги

Литература на иностранных языках

Partisanenbewegung im zweisprachigen Karnten. Die Familientragodie Perschmann/Persman. Ein verhangnisvoller Racheakt der Tito-Partisanen.. Karl Josef Westritschnig, Siegfried Lorber

ID: 17929398

Siegfried Lorber, Karl Josef Westritschnig

Partisanenbewegung im zweisprachigen Karnten. Die Familientragodie Perschmann/Persman. Ein verhangnisvoller Racheakt der Tito-Partisanen.

  4587.00 грн. -15%

3898.95 грн.
149.96 USD

Купить

Срок формирования заказа: 11-15 дней 
+ время доставки

Издательство:
c. 392
ISBN: 9783656977018
Формат: 148x210



Все издания этой книги
 

Fachbuch aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geschichte Europa - and. L?nder - Europa Nachkriegszeit, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die ersten Menschen, die mit den Bewaffneten in den Karawanken konfrontiert werden, sind die Aufsichtsj?ger. Die W?lder um Zell Pfarre sind im Jahre 1941 voll von Desserteuren. Es sind dies meist „national gesinnte" Slowenen, die bald nach dem Einmarsch deutscher Truppen in ?sterreich nach Jugoslawien gefl?chtet sind, um dem deutschen Wehrdienst zu entgehen. Diese werden in Jugoslawien nicht besonders freundlich aufgenommen. Die jugoslawische Regierung neigt damals zu einem Pakt mit Deutschland, daher ist man ?ber die ungebetenen G?ste aus K?rnten nicht besonders erfreut. Unter dem Motto „Lieber Krieg als Pakt" wird die deutschfreundliche Regierung in Belgrad gest?rzt. Die deutschen Truppen besetzen Jugoslawien, und die „Desserteure" kehren wieder in die Karawanken zur?ck. Die Burschen aus Zell Pfarre stellen das Hauptkontingent, und in den Hochrevieren beginnt es zu knallen. In den Jahren 1941 und 1942 ist von den Partisanen in den Karawanken noch keine Rede. Diese gibt es bereits dr?ben in Krain. Die K?rntner Desserteure denken noch nicht an Kampf. Sie wollen weder f?r Hitlers Deutschland noch f?r Titos Jugoslawien sterben. Die Desserteure bauen Erdbuker in das Ferlacher Horn, den Hochobir und in die Koschutta. Kommissar Toma? redet den Burschen vergeblich zu, dass es sinnlos sei, sich zu verstecken. Das slowenische Volk brauche Soldat...

Вы посмотрели следующие позиции: 
Время генерации страницы : 0